Emde auf der Blechexpo

In den vergangenen Wochen und Monaten sind die Mitarbeiter und Geschäftsführer Horst Gabriel auf vielen Messen gewesen, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen zu informieren. „Uns geht es darum zu schauen, was wirklich passiert“, sagt Horst Gabriel, der von künstlichen Trends nicht viel hält. „Auch Industrie 4.0 spielt dabei natürlich eine Rolle.“ Hier nehme man neue Ansätze aus der Forschung auf und verfolge diese weiter.


Neu ist, dass sich die Ernst Ludwig Emde GmbH in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Stand auf einer Messe präsentiert – und zwar auf der Blechexpo Anfang November in Stuttgart. „Unsere Schwerpunkte dort werden unsere Stärken sein: Stanzteile mit Gewinde zum Beispiel oder auch Stanzteile mit speziellen Oberflächen“, sagt Gabriel. „Wir freuen uns schon sehr auf die Ausstellung und hoffen auf viele neugierige Besucher und gute Kontakte.“